Starmag AG - Rohrmagnet im Druckstrang

Rohrmagnet im Druckstrang

Der Rohrmagnet wird direkt in den pneumatischen Druckstrang eingebaut. Das schnellfliessende Produkt-Luftgemisch wird durch den Kegel sauber verteilt und dem ringförmigen Auslesekanal zugeführt. Die Eisenteile bleiben am Magnetkern haften. Zum Reinigen und Entfernen der ausgelesenen Teile wird der staubdichte Deckel entfernt.
Als Option kann eine elektronische Magnetfeldüberwachung eingesetzt werden.